Folieren mit den Profis der Dörr Group

Lackieren war gestern. Heute können Folien einen Supersportwagen nicht nur zu einer individuellen Augenweide werden lassen, sondern auch Schäden und damit hohe Kosten vermeiden.

Steinschläge führen bei hohen Geschwindigkeiten regelmäßig zu unschönen Lackschäden in Stoßstangen, Fronthauben, Kotflügeln oder anderen Bauteilen. Die Schäden beseitigen zu lassen bedeutet oftmals komplette Bauteile aufwändig nachlackieren zu müssen. Allein das Wort Nachlackierung löst bei vielen Sportwagenbesitzern - oder jene die es werden wollen - ein mulmiges Gefühl aus, ob hinter der Lackierung nicht doch ein Unfallschaden stecken könnte.


Um dem vorweg zu greifen, verwendet die Dörr Group gemeinsam mit einem Folienprofi eine speziell entwickelte Steinschlagschutzfolie, welche komplett transparent und somit nicht sichtbar ist. Außerdem beherrscht diese Folie eine sogenannte selbstheilende Wirkung. Wenn die Oberfläche zerkratzt wird, zieht sich diese unter Sonneneinstrahlung oder warmen Wasser wieder in Ihre ursprüngliche Form und lässt Kratzer verschwinden.

Einzigartigkeit mit Folie
Von Teil-, Voll- oder Design-Folierung in allen möglichen Farben, von glänzend, matt bis hin zu chrom ist mit der heutigen Technik so gut wie alles möglich. Denn Fahrzeuge werden heute regelmäßig umfoliert, um diese in einem immer neuen Look zu präsentieren und einzigartig wirken zu lassen. Auch individuelle Effektfolierungen gehören zum Portfolio der Dörr Group, bei der sich die Farbe je nach Lichteinfall und Blickwinkel verändert. Die Profis der Dörr Group verwenden ausschließlich hochwertigste Folien und schneiden im Vergleich zu anderen Anbietern, nicht direkt am Lack, da dies zu irreparablen Schäden führt. So dient die Farbfolierung zwar hauptsächlich als Designelement, hat jedoch den sehr angenehmen Nebeneffekt des Lackschutzes.


Viele Folienhersteller und Verarbeiter plotten Ihre Folien vor, damit diese einfacher und schneller am Fahrzeug verklebt Werden können. Der Nachteil jedoch ist, dass die Folie nicht um das komplette Bauteil und deren Kanten geklebt wird. Somit entstehen Schmutzränder und angreifbare Stellen für Steinschläge. Unsere Steinschlagschutzfolie jedoch, wird direkt am Fahrzeug in einem aufwändigen 24-Stunden Verfahren angepasst Und behandelt, um einen maximalen Schutz und maximale Transparenz zu erzielen. Außerdem lässt sich Fliegenschmutz wesentlich leichter entfernen und hat keine Möglichkeit in den Klarlack einzudringen.

Übrigens: Farbfolien und Steinschlagschutzfolien haben eine langjährige Lebensdauer und können ohne Rückstände entfernt werden.

Ihr Ansprechpartner 

Yannick Weinschenk
Aftersales Manager
McLaren München 
  
Tel +49 170 224 43 77
Fax +49 89 4445 511 77
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an der Dörr Group. Kontaktieren Sie uns!

Dörr Group
Orber Straße 4a / Klassikstadt
60386 Frankfurt am Main
Tel. +49 69 4269 406 0
Fax +49 69 4269 406 29
contact@doerrgroup.com
Bleiben Sie immer informiert über alle Themen der Dörr Group oder ihren Marken Bugatti, Dörr Motorsport, Lamborghini, Lotus oder McLaren.

Hier geht es zur Newsletter-Anmeldung.