Das Team um Robin Dörr kennt sich aus. Schon in der zweiten Saison kämpft die Mannschaft erfolgreich um Punkte in der Lamborghini Blancpain Super Trofeo und will 2017 das Ergebnis aus dem Vorjahr toppen. Podium!

Nur dabei sein reicht Robin Dörr in der Lamborghini Blancpain Super Trofeo nicht mehr. Der italienische Markenpokal steht für sehr hohes Niveau und eine starke Dichte an fahrerischem Können. Profirennfahrer kämpfen mit Gentlemen Driver um den Titel auf Rennstrecken in ganz Europa. Nach einem fünften Platz in der Klasse AM will es die Frankfurter Mannschaft dieses Jahr wissen.

Jaap Bartels soll es richten. Der Niederländer schaffte schon 2016 für Dörr Motorsport einen Podiumsplatz, 2017 soll die Saison mit einem Platz unter den Top drei in der Klasse AM beendet werden.

Dörr Motorsport geht aufs Ganze, denn neben dem des Niederländers wird noch ein weiterer baugleicher Lamborghini Huracán Super Trofeo ins Rennen geschickt. Die Amateurfahrer Philipp Wlazik, der aus der VLN bekannt ist, und Florian Scholze, der bereits im ADAC GT Masters auf Punktjagd ging, wollen nun ihr Können für Dörr Motorsport unter Beweis stellen. Von zwei weiteren Trainingseinheiten profitieren vor allem die Fans von Dörr Motorsport, denn zur Vorbereitung auf das ADAC Zurich 24h-Rennen stehen die ersten beiden Läufe der VLN-Langstreckenmeisterschaft mit im Terminkalender.



< zurück

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an der Dörr Group. Kontaktieren Sie uns!

Dörr Group
Orber Straße 4a / Klassikstadt
60386 Frankfurt am Main
Tel. +49 69 4269 406 0
Fax +49 69 4269 406 29
contact@doerrgroup.com
Bleiben Sie immer informiert über alle Themen der Dörr Group oder ihren Marken Bugatti, Dörr Motorsport, Lamborghini, Lotus oder McLaren.

Hier geht es zur Newsletter-Anmeldung.