Am Wochenende trifft sich die Crème de la Crème des Motorsports im legendären Spa zum 24h-Rennen. Im Rahmenprogramm fährt Dörr Motorsport in der Lamborghini Blancpain Super Trofeo und hat eine spannende Neuerung im Gepäck.

Auch wenn die Dörr Group mit Dörr Motorsport ausschließlich im Rahmenprogramm vertreten ist, hat ein 24h-Rennen immer ein ganz besonderes Flair. Und die Rennstrecke im belgischen Spa mit ihrer berühmten Eau Rouge sowieso. Seit gestern ist das Team um Manager Robin Dörr schon in den Ardennen und bereitet sich auf das Wochenende vor, denn die Ziele sind hoch gesteckt. „Wir wollen dahin, wo wir in Monza aufgehört haben, nämlich auf das Podium“, berichtet der 21-Jährige. „Unser Fahrer Jaap Bartels kennt die Strecke sehr gut, mit ihm können wir die verlorenen Punkte aus Paul Ricard wieder aufholen.“

Hochkarätige Verstärkung zur Halbzeit
Drei Rennwochenenden hat die Lamborghini Blancpain Super Trofeo bereits absolviert und geht in Spa in die zweite Halbzeit. Zeit für Dörr Motorsport, ein echtes Ass aus dem Ärmel zu ziehen. Denn Robin Dörr wird einen zweiten Lamborghini Huracán LP-2 Super Trofeo mit 620PS und V-10 Motor einsetzen. Im Cockpit: Arne Hoffmeister und Frank Biela. Biela ist ein Profi, der für Audi bereits mehrfach das 24h-Rennen von LeMans gewonnen hat und aktiv in die Entwicklung des Audi R8 eingebunden ist. „Ich finde das eine sehr spannende Fahrerpaarung. Frank ist unheimlich erfahren“, so Robin Dörr. „Arne ist eher der Unbekannte. Er wird aber durch seine Zeiten auffallen. Da bin ich fest davon überzeugt. Ich denke wir haben eine starkes Duo was sich in der Top 10 der Gesamtwertung wiederfinden wird.“

Ambitionierte Ziele, die sich auch Arne Hoffmeister vorgenommen hat. Für die Dörr Group hat er schon zwei Mal den Meistertitel im Toyota GT86 Cup auf dem Nürburgring geholt. Jetzt steigt er um in das schnellste Rennfahrzeug, das er bislang getestet hat. „Ich werde mich schnell mit dem Auto vertraut machen und mich dabei Stück für Stück steigern“, so der Kfz-Mechaniker von Lamborghini Frankfurt. „Ich hoffe, dass ich in der Qualifikation unter den Top 20 bin. Ziel wäre dann mit konstanten schnellen Runden im Rennen näher an die Top 10 zu kommen.“ Die Zeiten bei den Tests waren vielversprechend, mittlerweile hat das Team von Dörr Motorsport die beiden Fahrzeuge noch präziser eingestellt.

Rennen bereits Freitag und Samstag
Frank Biela, Arne Hoffmeister und Jaap Bartels werden bereites am Freitag um 15.45 Uhr in Rennen 1 und am Samstag um 12.40 Uhr in Rennen 2 weitere Punkte für die Dörr Group einfahren. Übrigens schon ein kleiner Ausblick auf das darauf folgende Rennwochenende: Mitte September geht es an den Nürburgring. Heimspiel!


Folgen Sie Dörr Motorsport in der Lamborghini Blancpain Super Trofeo

Social Media Kanäle der Dörr Group:

Facebook
Twitter
Google+

Live Streaming auf der Website von Lamborghini Squadra Corse: squadracorse.lamborghini.com

Der Rennkalender der Lamborghini Blancpain Super Trofeo

22. – 24. April Monza (I)
13. – 15. Mai Silverstone (UK)
24. – 26. Juni Paul Ricard (FR)
29. - 31. Juli Spa Francorchamps (B)
16. – 18. September Nürburgring (D)
1. – 2. Dezember Valencia (E)

Weltfinale:
3. – 4. Dezember Valencia (E)

< zurück

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an der Dörr Group. Kontaktieren Sie uns!

Dörr Group
Orber Straße 4a / Klassikstadt
60386 Frankfurt am Main
Tel. +49 69 4269 406 0
Fax +49 69 4269 406 29
contact@doerrgroup.com
Bleiben Sie immer informiert über alle Themen der Dörr Group oder ihren Marken Bugatti, Dörr Motorsport, Lamborghini, Lotus oder McLaren.

Hier geht es zur Newsletter-Anmeldung.