Die Dörr Group schaltet im Bereich Dokumentenmanagement einen Gang hoch: Sämtliche Abläufe werden digitalisiert. Mit der SIEVERS-GROUP fand der PS-Experte dafür den passenden Co-Piloten. 

 

Neben einer exzellenten Präsentation ist eine funktionierende Organisation und Verwaltung mitentscheidend für den Unternehmenserfolg. Um die Zusammenarbeit zwischen der Zentrale in der Mainmetropole und den vier weiteren Standorten zu optimieren, digitalisiert die Dörr Group alle ihre Prozesse und setzt dabei auf die SIEVERS-GROUP als Technologiepartner. Das Osnabrücker IT-Architekturhaus implementiert für die Dörr Group das Dokumentenmanagementsystem ELO (Elektronischer Leitz Ordner) und bindet dieses in die bestehende Softwareinfrastruktur ein. Die Grundfunktion von ELO besteht darin, Dokumente revisionssicher zu archivieren und zu managen. Darüber hinaus wird das System bei der Dörr Group mit einigen Business Solutions zum Einsatz kommen, darunter Invoice (Eingangsrechnungsverarbeitung), Contract (Vertragsmanagement) und SNC/Fleet, eine von der SIEVERS-GROUP entwickelte Fuhrparkmanagement-Lösung. Somit werden sämtliche Prozesse in einem Gesamt-System digitalisiert und übersichtlich gestaltet. Das Ergebnis: beschleunigte und produktivere Betriebs- und Geschäftsabläufe.

 

Zukunftssicherheit durch erweiterbare und kompatible Systeme

Die SIEVERS-GROUP integriert ELO in vorhandene Systeme, sodass eine neue Softwareumgebung entsteht. Manuelle Eingaben entfallen größtenteils; die meisten Prozesse werden automatisiert. „Wir bieten der Dörr Group ein flexibel erweiterbares und kompatibles System. Damit schaffen wir Zukunftssicherheit. Mitentscheidend für den Entschluss zur Partnerschaft mit der SIEVERS-GROUP war darüber hinaus unsere umfangreiche Expertise im Bereich Fuhrparkmanagement. Denn das wird ein zentraler Baustein im Dokumentenmanagement der Dörr Group sein“, erklärt Maik Spiekermann, zuständiger Ansprechpartner bei der SIEVERS-GROUP. 

Überzeugend war auch, dass sich das IT-Systemhaus beim Timing der Projektumsetzung eng an den Anforderungen der Dörr Group orientiert: Die Implementierung beginnt in den im Motorsport eher ruhigen Wintermonaten. Dadurch kann das System bis Ende Januar 2020 vollständig live gehen – der letzte Boxenstopp auf dem Weg zu einer weiteren erfolgreichen Rennsportsaison.

Weitere Informationen zu den Lösungen der SIEVERS-GROUP unter: https://www.sievers-group.com/

 

Die SIEVERS-GROUP

Die SIEVERS-GROUP bietet seit 30 Jahren anspruchsvolle IT-Lösungen in den Bereichen betriebswirtschaftliche Software, Infrastruktur und Telekommunikation. Als Full-Managed-Service-Dienstleister liefert das IT-Architekturhaus sämtliche Lösungen aus einer Hand. Oberstes Ziel ist die Entwicklung ganzheitlicher IT-Architekturen, die alle individuellen Kundenanforderungen berücksichtigen, Geschäftsprozesse verschlanken und dabei immer dem Grundsatz der Nachhaltigkeit genügen. Zu den Kernkompetenzen zählen insbesondere innovative Outsourcing-Modelle und Managed Services, wie zum Beispiel die eigene Cloud-Lösung, mit der Unternehmen ihre IT in Teilen oder auch vollständig auslagern können. Die SIEVERS-GROUP ist bundesweit an fünf Standorten vertreten und beschäftigt zurzeit rund 330 Mitarbeiter. Hauptsitz ist Osnabrück.


Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an der Dörr Group. Kontaktieren Sie uns!

Dörr Group
Orber Straße 4a / Klassikstadt
60386 Frankfurt am Main
Tel. +49 69 4269 406 0
Fax +49 69 4269 406 29
contact@doerrgroup.com

Bleiben Sie immer informiert über alle Themen der Dörr Group oder ihren Marken McLaren, Lamborghini, Lotus, Bugatti, Pagani oder Dörr Motorsport.

Hier geht es zur Newsletter-Anmeldung.