Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

In diesem Jahr weitet Dörr Motorsport mit der McLaren Customer Racing Driving School sein Engagement aus. Das Team aus Hessen stellte den Kader des neuen Förderprogramms auf der Kartmesse in Offenbach am Main vor. Mit dabei sind Europameister Hannes Janker, Hugo Sasse, Phil und Ben Dörr.

 

Seit exakt 20 Jahren ist Dörr Motorsport im Rennsport aktiv und ging 1999 erstmalig beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring an den Start. Als Partner von McLaren Customer Racing ist Dörr Motorsport der einzige Händler in Deutschland, der McLaren-Rennfahrzeuge für den Kundensport vertreibt und seit diesem Jahr auch offizieller Kundensport-Partner der Briten. Neben einem Engagement mit zwei McLaren 570S GT4 in der neugeschaffenen ADAC GT4 Germany, bauen die Hessen auch ihr Angebot im Kartsport aus.

 

Bereits 2018 übernahm Dörr Motorsport den Import der Kartmarke Kart-Republic und feierte damit große Erfolge. Gemeinsam mit dem TB Racing Team, welches die Renneinsätze im Kartsport koordiniert, gewann man unter anderem die FIA Karting Europameisterschaft, wurde FIA Kart Vize-Weltmeister und gewann das ADAC Kart Masters.

 

 

Um die Lücke aus dem Kart in den Automobilsport zu schließen, stellte Dörr Motorsport nun die McLaren Customer Racing Driving School vor. Talentierte Rennfahrer werden in der Driving School für Einsätze im weiteren Rennsport ausgebildet. Team Manager Robin Dörr freut sich über das neue Projekt: „Fast alle heutigen Talente haben ihre Wurzeln im Kartsport, da möchten wir nun anknüpfen und schon früh mit dem Aufbau und der Förderung von Nachwuchsrennfahrern beginnen. Der GT-Sport bietet im Anschluss eine sehr gute Basis zum professionellen Einstieg in den Rennsport.“

 

Neben dem gezielten Einstieg in den GT-Sport, bildet die McLaren Customer Racing Driving School seine Fahrer ganzheitlich aus. Dazu gehören Fitnesstests, Mediatrainings, Sponsorenakquise und Sprachtrainings. Gleichzeitig warten Simulatortests mit anschließender Datenanalyse und Workshops im McLaren Headquarter im britischen Woking auf die Schützlinge.

 

 

Seine Fahrer für die Saison 2019 stellte die McLaren Customer Racing Driving School auf der Kartmesse in Offenbach am Main vor. Der amtierende Europameister Hannes Janker, der deutsche Kart-Vizemeister Hugo Sasse und ADAC Kart Masters-Champion Ben Dörr treten in dem auffallenden orangen Design der McLaren Customer Racing Driving School an. Eingesetzt und betreut werden die Karts wieder durch das TB Racing Team, um Thomas Braumüller. Der amtierende Meister der Seniorenklasse der Rotax Max Challenge Phil Dörr startet im McLaren 570S GT4 bei der ADAC GT4 Germany.

 

 

 

„Mit den vier Fahrern haben wir ein talentiertes Quartett in der McLaren Customer Racing Driving School. Uns ist es wichtig, dass die Piloten sich weiterentwickeln und ihr Talent aus dem Kartsport auch später im GT-Wagen umsetzen. Dazu bieten wir nun eine starke Basis“, ergänzt Rainer Dörr, Inhaber und Geschäftsführer der Dörr Group.

 


Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an der Dörr Group. Kontaktieren Sie uns!

Dörr Group
Orber Straße 4a / Klassikstadt
60386 Frankfurt am Main
Tel. +49 69 4269 406 0
Fax +49 69 4269 406 29
contact@doerrgroup.com
Bleiben Sie immer informiert über alle Themen der Dörr Group oder ihren Marken Bugatti, Dörr Motorsport, Lamborghini, Lotus oder McLaren.

Hier geht es zur Newsletter-Anmeldung.