Christer Joens ist im Motorsport ein Name. Mit neun Jahren zum ersten Mal im Kart, dann Formelsport, seit acht Jahren GT3 mit Audi, Bentley und Nissan. Ab dem kommenden Wochenende steigt er mit Dörr Motorsport in die ADAC GT4 Germany ein. Ein Interview. 

 

Christer, wie bist du zu Dörr Motorsport gekommen?

Rainer (Dörr) und ich kennen uns schon seit Jahren und sind durch unsere Starts bei 24h-Rennen und aus VLN-Zeiten immer wieder in Kontakt. Beim Dörr Group Day war ich als Instruktor mit dem European Speed Club vor Ort. Da haben wir dann Nägel mit Köpfen gemacht. 

 

Du hast genau zwei Testtage mit dem McLaren 570S GT4 auf dem Zähler. Wie ist dein erster Eindruck?

Phil (Dörr) und ich sind gemeinsam bei einem Rennen der DMV GTC am Nürburgring angetreten, um das Fahrzeug besser kennenzulernen. Ich bin begeistert vom Potenzial. Die Straßenversion durfte ich schon vorher mal fahren, und die GT4-Variante überzeugt als reinrassiger Sportwagen. Für mich gilt es jetzt mich auf die neuen Anforderungen bezüglich Aerodynamik und dadurch Kurvenperformance einzustellen. 

 

Und auch das erste Mal mit Dörr Motorsport. 

Ich freue mich schon auf das erste Aufeinandertreffen als Team und bin sehr gespannt. Was ich bislang gesehen habe, lässt auf ein sehr sympathisches Team schließen, das schon oft ordentlich Speed unter Beweis gestellt hat. Dörr Motorsport ist eine sehr erfahrene Mannschaft auf verschiedenen Fahrzeugen und Serien. Auch im Kartsport ist viel Know-How vorhanden. 

 

Warum passen Christer Joens und das Team Dörr zusammen?

Das Team bringt extrem viel Erfahrungswerte aus zwanzig Jahren Motorsport mit. Und ich auch. Meine Jahre im GT-Sport, so gut wie immer mit Werksteams, können das Team hoffentlich voranbringen.

 

Robin Dörr, Team Manager bei Dörr Motorsport, auch an dich geht diese Frage.

Ich weiß, dass Christer sehr gut in unser Team passt. Wir haben in den vergangenen Wochen intensiv zusammengearbeitet, um auf die zweite Saisonhälfte sehr gut vorbereitet zu sein. Beim DMV-GTC-Rennen hat Christer sein Können bereits unter Beweis gestellt. Ich freue mich sehr auf die gemeinsame Arbeit mit ihm. Und ich bin mir sicher, dass wir mit ihm zusammen Erfolge feiern können.

 

Was war dein bislang persönlich größter Erfolg, Christer?

Oh da gibt es verschiedenes. In besonders schöner Erinnerung ist mir mein Sieg bei den 12h Bathurst 2012 mit dem Team Phönix, aber auch der Sieg in VLN 2009 mit Black Falcon. Es war mein erster Sieg mit Audi und der Lohn für die Arbeit einer ganzen Saison. 

 

Was hast du dir für das kommende Rennwochenende auf dem Nürburgring vorgenommen?

Es ist mein erstes richtiges Rennen in einem GT4-Rennwagen. Ich möchte zwei gute Rennen bestreiten und für das Team gut Punkte mitnehmen. 

 

Christer Joens, 32-jähriger Rennfahrer aus Ingelheim, wird planmäßig Thomas Krebs auf dem McLaren 570S GT4 folgen und gemeinsam mit dem Briten Fred Martin-Dye auf der #59 angreifen. Im zweiten McLaren 570S GT4 gehen mit der #69 der US-Amerikaner Dennis Trebing und Phil Dörr aus Butzbach an den Start. 

Die ADAC GT4 Germany ist eine optimale Plattform für Dörr Motorsport, richtet sie sich unter anderem an Nachwuchspiloten, die wie Phil Dörr vom Kart in den GT-Sport einsteigen. Dörr Motorsport bietet durch eine Partnerschaft mit dem Kartteam TB Racing, einer guten Zusammenarbeit mit McLaren Customer Racing und exakt 20 Jahren Motorsport-Erfahrung optimale Voraussetzungen. Zudem ist McLaren Frankfurt einziger Vertriebshändler von McLaren-Rennfahrzeugen in Deutschland. 

 

 

Termine ADAC GT4 Germany 2019*
26. – 28.04.2019 Motorsport Arena Oschersleben
07. – 09.06.2019 Red Bull Ring (A)
09. – 11.08.2019 Circuit Zandvoort (NL)
16. – 18.08.2019 Nürburgring
13. – 15.09.2019 Hockenheimring Baden-Württemberg
27. – 29.09.2019 Sachsenring
* Änderungen vorbehalten.

 

Photocredit: Farid Wagner 


Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an der Dörr Group. Kontaktieren Sie uns!

Dörr Group
Orber Straße 4a / Klassikstadt
60386 Frankfurt am Main
Tel. +49 69 4269 406 0
Fax +49 69 4269 406 29
contact@doerrgroup.com
Bleiben Sie immer informiert über alle Themen der Dörr Group oder ihren Marken Bugatti, Dörr Motorsport, Lamborghini, Lotus oder McLaren.

Hier geht es zur Newsletter-Anmeldung.
Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.