Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Lamborghini Super Trofeo 2018

team monza 2016  36

 

Zum ersten Mal in seiner fast 20-jährigen Geschichte ging Dörr Motorsport in der Saison 2016 bei der Lamborghini Super Trofeo ins Rennen. Damit betrat das Team um Rainer Dörr europäisches Terrain. Neue Serie, neue Teamkonstellation und eine weitere starke Marke im Rennsport: Lamborghini. „Wir wollen die Strategie der gesamten Dörr Group noch stärker ausbauen“, so der Teamchef zu Beginn der Saison. „Das bedeutet, eine Premiummarke aus dem eigenen Haus im internationalen Rennsport erfolgreich unter Beweis zu stellen.“

 

Die Mannschaft hatte sich einiges vorgenommen und schon in der Premierensaison tatsächlich das gesteckte Ziel erreicht: die Top Fünf der Amateurwertung. „Das war ein sehr ambitioniertes Ziel, aber wir treten an, um vorne dabei zu sein“, meint Robin Dörr, der als Teammanager debütierte. Der 23-Jährige aus Karlsruhe hat die Renngene von seinem Vater Rainer Dörr geerbt und sie mit einer Kfz-Mechatroniker-Ausbildung bei McLaren Stuttgart professionalisiert.

 

Robin fokussiert sich 2018 voll auf die Europameisterschaft der Lamborghini Super Trofeo. Zum dritten Jahr in Folge will das Team hier nicht nur vorne mitmischen, sondern ganz oben auf dem Podium stehen. Schon das Premierenjahr übertraf mit einem Laufsieg in der Klasse alle Erwartungen. Seitdem geht es steil bergauf. In der vergangenen Saison gelang Dörr Motorsport in der Fahrerwertung ein dritter, vierter und achter Platz. Im Weltfinale der Lamborghini Super Trofeo holte das Team Dörr sogar den Titel: Weltmeister in der AM-Wertung. „Mir persönlich ist der Europameistertitel noch wichtiger als der Weltmeistertitel“, erzählt Robin Dörr. „Zwar klingt Weltmeister besser, aber wer sich in der Szene auskennt, weiß, dass man für den WM-Titel ein erfolgreiches Wochenende, für den EM-Titel eine ganze Saison lang performed haben muss.“ 2018 will es Robin Dörr wissen. Der Titel in der Klasse ist das Ziel.

 


Der Rennkalender der Lamborghini Super Trofeo 2018

21. – 22. April Monza (I)
18. – 20. Mai Silverstone (UK)
22. – 24. Juni Misano (I)
26. – 28. Juli Spa Francorchamps (B)
14. – 16. September Nürburgring (D)
15. – 16. November Valelunga (I)
17. – 18. November Weltfinale: Valelunga (I)

 

Ihre Ansprechpartner

Robin Dörr
Team Manager
Dörr Motorsport
  
Tel +49 160 937 073 95
Fax +49 69 4269 406 29
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 


zurück


Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an der Dörr Group. Kontaktieren Sie uns!

Dörr Group
Orber Straße 4a / Klassikstadt
60386 Frankfurt am Main
Tel. +49 69 4269 406 0
Fax +49 69 4269 406 29
contact@doerrgroup.com
Bleiben Sie immer informiert über alle Themen der Dörr Group oder ihren Marken Bugatti, Dörr Motorsport, Lamborghini, Lotus oder McLaren.

Hier geht es zur Newsletter-Anmeldung.